Subscribe

Cum sociis natoque penatibus et magnis
[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]
1a Titel Monatsbild Februar Jahreszeit

Giulio Romano

(1499 Rom – 1546 Mantua; auch Giulio Pippi; eigentlich Giulio di Pietro Gianuzzi), Werkstatt / Umkreis: Fackelträger. Tusche und Gouache auf ockerfarben grundierten  Papier, kaschiert auf Karton. 38 x 13 cm. Passepartout.

PROVENIENZ:

  • Sammlungungsstempel mit ligierten lateinischen Buchstaben „SAM“; wohl Steinla, Franz Anton Erich Moritz (1791 – 1858), Dresden
  • Sammlung Theodor Oswald Weigel (1812 – 1881), Leipzig(handschriftliche Notiz mit Datum „15/5 (18)71“)
  • Sammlung Adalbert von Lanna (1836 – 1909), Prag (Lugt 2773)
  • Auktion Rudolph Lepke, 22. Mai 1911, Sammlung des Freiherrn Adalbert von Lanna (Bd. 4), Lot 199, darin in einem Konvolut mit 5 Zeichnungen als „Correggio (angeblich)… Knabe mit Fackel“
  • Sammlung Dr. Alfred Schubert, Düsseldorf (Sammlungsnummer 127)
  • Privatsammlung Köln

Das Werk ist eine gut erhaltene lavierte Gouache, die der Werkstatt des Giulio Romano zuzuschreiben ist und um 1530 – 40 in der Region von Mantua entstanden ist. Der Maler stammt aus den direkten Umkreis des Giulio Pippi (Romano). Die Zeichnung ist im Zusammenhang mit der Geisselung Christi zu sehen und geht auf eine (wohl) verlorene Zeichnung Romanos zurück.

Ein wichtiges Bindeglied zwischen der Arbeit Romanos und der hier zu begutachtenden Gouache ist in einem Gemälde des Palazzo Ducale in Mantua zu sehen:

http://www.culturaitalia.it/opencms/museid/viewItem.jsp?language=en&id=oai%3Aculturaitalia.it%3Amuseiditalia-work_28351

Künstler: Giulio Romano
(Zum Vergrößern einfach mit dem Mauszeiger über das Bild fahren.)

Gemälde Caspar Johann Nepomuk Scheuren

Caspar Johann Nepomuk Scheuren

Antoine Coypel

William Samuel Horton

Fritz Mackensen

Wilhelm Johann Preyer

Cesare Giulio Procaccini

Raphael Peruzzi

Giulio Romano

Johann Wilhelm Schirmer

Hendrik Spilman

Guan Yin

Hiroshige Kunisada